Samstag, Oktober 22, 2011

Traurige Nachrichten aus Afghanistan

Der Unteroffizier Agris Hutroff war der neunte Este, der in Afghanistan gefallen ist. Neben der grundsätzlichen Frage was Estland in Afghanistan sucht, zeigt sich, dass die estnischen Verluste überproportional hoch sind.

Schweden verlor 4 Soldaten. In Afghanistan sind sie länger als die Esten. Ihre Truppe ist dreimal so gross.

Die Belgier sind mit 511 Mann dabei. Verlust ist 1 Mann. Die Ungarn sind mit 433 Mann dabei, Verlust von 7 Mann. Die lettischen Verluste sind 3 Mann, die Litauer verloren 1 Mann.

Georgien, das mit fast 1000 Mann dabei ist, verlor 10. Das portugiesische Kontingent ist so hoch wie der estnische, doch die Verluste sind 4,5 Mal niedriger (2 Mann).

Estlands Kontingent bestand im Jahr 2002 aus 6 Minnenräumern. 2006 waren es schon 150 Soldaten und Offiziere. 2012 können während des Truppenwechsels zwei Monate lang bis zu 340 estnische Soldaten in Afghanistan stationiert sein. Zum Vergleich schickte Slowenien mit doppelt so grossen Bevölkerung 78 Soldaten, Portugal, seit langem Mitglied der NATO und mit Bevölkerung von 10 Mio. schickte 140 Soldaten.

Laut der Daten vom estnischen Historiker Küllo Arjakas wurden während des sowjetisch-afghanischen Krieges von 1652 Wehrpflichtigen, die in Afghanistan eingesetzt wurden, 36 Mann getötet, 16 Esten, 14 Russen, 2 Weissrussen, ein Ukrainer und 3, deren Nationalität nicht zweifelsfrei festgestellt werden kann, doch aus vorhandenen Dokumenten kann man schliessen, dass es Russen waren.

Kommentare:

Schirren hat gesagt…

Und woran kann das liegen? Riskiere die Esten mehr, sind sie schlechter ausgerüstet, schlechter ausgebildet, oder werden sie von den Nato-Partner verheizt?

Wenn sie als Minenräumer eingesetzt sind, dann lässt das auf einen riskanten Einsatz schließen.

Und auch in der Sowjetunion hatten Esten in Afghanistan nach deiner Statistik einen hohen Blutzoll zu entrichten, obwohl die Anzahl der Esten an der Gesamtbevölkerung der UdSSR verschwindend gering war. Wurden besonders viele von Ihnen dort hingeschickt oder haben die Offiziere gerne Esten für Himmelfahrtskommandos eingesetzt?

kloty hat gesagt…

Hallo Schirren,

einfache Antwort: ich weiss es nicht.