Montag, Dezember 12, 2011

Weihnachtswettbewerb

Wer in diesem Text eine Lüge findet und es belegen kann, schreibt mir bitte in Kommentare. Jede neue Lüge wird mit Münchener Wehnachtsgebäck belohnt, die Adresse kann mir per Email mitgeteilt werden. Ich schicke auch nach Estland.

Viel Spass beim Suchen und Gewinnen

Euer Weihnachtsmann kloty

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der höchste Hügel in Estland ist 318 Meter hoch . . .

/Vor 20 Jahren waren wir ein armer, zurückgebliebener Teil der Sowjetunion, jetzt sind wir viel weiter./
Vor 20 Jahren war Estland nicht ein ganz armer zurückgebliebener Teil der Sowjetunion. Alles für normales Leben war vorhanden. Transport über das ganze Land u.s.w. Glaube mir, dass in Rußland und in ganzer Sowjetunion (viel) ärmere Teile/Orte/Bezirke(Länder) waren, als z.B Estland, Lettland und Litauen. Damals hat Herr Ilves in Sowjetunion wahrscheinlich nicht so viel verreist. Estland hatte sogar Restaurants gehabt.

Anonym hat gesagt…

/ich habe als Präsident mehr Essays und Reden geschrieben als zu den Zeiten, als ich meinen Lebensunterhalt noch mit Schreiben verdiente./
Wer schreibt (für Präsident) Reden, ist in Estland nicht veröffentlicht. Das wird r erst in 75 Jahre klar werden.. Warum ist das so, wer weiß. Demokratie?
Das, dass wegen Informatik und IT-Erfolg weniger Korruption gibt, kann man kaum glauben.

kloty hat gesagt…

@Anonymous: Ups, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass der Präsident die Höhe von Suur Munamägi nicht kennt. Das gibt ein Extra-Punkt. Schreibe mir bitte Deine Adresse an kloty@me.com und leckeres Gebäck aus München ist Deins.

@Anonymous2: Ich weiss nicht, ob ihr zusammengehört mit Anonymous, aber auch Du hast Dir Deine Portion verdient. Schreibe Deine Adresse an kloty@me.com

An andere Leser: Der Wettbewerb läuft weiter. Es sind noch viel mehr Lügen in diesem Text.

Anonym hat gesagt…

Ich kenne mich nicht so gut mit Prozenten u. Zahlen in diesem Text aus, aber Zahl von Arbeitslosen kann auch ungefähr 14-17 Prozent sein. Viele Arbeitslosen sind nicht mehr als Arbeitslose registriert, weil sie ohne Arbeitfinden (nach 9 Monate Registrierungszeit) Sozialhilfe bekommen. Estland sollte Garantie für Griechenland z. B von Wert 20 Milliarden Kronen geben. 20 Milliarden teilen mit 15,6466 ist ungefähr 1,27 Milliarden Euro. Heute schreibt man im Artikel schon über 2 Milliarden Euro.
Ich weiß nicht genau, ob IT-Industrie 5 Prozent von Inlandproduktion (siehe den Text und richtige Termine dafür) gibt oder 8% von Export mit Rußland kommt.

kloty hat gesagt…

Zum Thema 8% Handel mit Russland gibt es einen schönen Artikel von bbn, da ist die Rede von 14%, knapp nach Finnland.

Aber schon mal sehr gut, bitte Deine Adresse an kloty@me.com schicken, dann kommt das Päckchen.

Anonym hat gesagt…

OK. Sowieso kann man das Handel(n) mit Russland mit ganzer EU nicht vergleichen, weil das Russland auch nur ein Staat (nicht mehr Sowjetunion) ist. Finnland ist für Esten - für estnische Bürger (als Savepaket) sehr gut, sonst wären viele Leute schon wegen finanzieller und wirtschaftlicher Situation längst ausgestorben..

Anonym hat gesagt…

Einige Leute sagen in Estland, sie bekommen als Arbeitslose keine Weiterbildungsprogramme. Ein Mensch hat Kommentar gelassen, (d)er hätte schon 3 Jahre keinen Kurs bekommen. Und natürlich hat er auch keine Arbeit.

kloty hat gesagt…

Das ist alles richtig. Langsam wird ein Dallmayr-Geschenkkorb fällig.

platon hat gesagt…

"Unsere politischen Fragen drehen sich um die EU."
Bestimmt eine Lüge. Alles in Estland dreht um Russland. Sogar politische Fragen, die mit der EU zu tu haben :)

kloty hat gesagt…

@platon

Das ist wohl wahr. Wenn Du mir Deine Adresse an kloty@me.com schickst, kommt ein Päckchen aus München.

Anonym hat gesagt…

Meinetwegen ist in Estland nicht besser mit Demokratie als in Russland. Präsident Ilves sollte besserer Diplomat als Politiker und Psycholog (welche Ausbildung der selbst hat) sein, dass der wirklich die Seele von Leuten bereichern könnte.

Anonym hat gesagt…

Ilves behauptet, Russland sei kein Rechtsstaat.

Mit Russland's Aufnahme in die WTO, kann man diese Annahme allerdings ausschliessen (wenn es auch Probleme mit der Rechtstaatleichkeit in Russland gibt, ist sie dennoch ein Rechtsstaat).

Brauchst mir aber kein Paeckhcen zu schicken.

Knut