Dienstag, Mai 10, 2016

9. Mai In Tallinn


20:00 beim Bronzenen Soldaten


Der erste Marsch des "Unsterblichen Regiments" in Tallinn mit ca. 1000 Teilnehmern

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nu wot..können wir nicht ein paar erklärende Worte bekommen? Die Rede habe ich nicht ganz verstehen können, klang mir irgendwie unheimlich, aber das liegt wohl an meiner mangelnden Sprachkenntnis. Oder?

kloty hat gesagt…

Du meinst wahrscheinlich das zweite Video. Der Mann, den ich leider selbst nicht kenne, dankt, dass alle gekommen sind, meint, dass mit Sowjetunion nur deswegen den Zweiten Weltkrieg gewinnen konnte, weil dort niemand diskriminiert wurde (na ja) und sagt, dass der Organisator der Aktion, Dimitri Linter von der KAPO festgehalten werde und man nichts von ihm weiss. Im Vorfeld gab es zahlreiche Versuche den Marsch zu unterbinden, aber es kamen so viele Leute, dass der Polizei nichts übrig blieb, als den Marsch zuzulassen.

Linter wurde 14 Stunden lang von dem KAPO festgehalten und befragt, am Ende musste er ins Krankenhaus.

Anonym hat gesagt…

das scheint mir en konstruktiverer Beitrag zu sein:
http://news.err.ee/v/opinion/f812a305-f6e9-4581-b067-885b4ce83a47/ivan-makarov-how-to-deal-with-victory-day