Freitag, Januar 13, 2012

Mitglieder der Waffen-SS als Freiheitskämpfer?

Eigentlich wollte ich einen längeren Text zu dem Thema schreiben, aber da waren andere schneller. Ich bin ehrlich erstaunt und begeistert, mit welchen Fakten die deutschen Journalisten auf einmal glänzen können. Warum wurden bei Interviews mit estnischen Politikern, sie nie damit konfrontiert?

Auferstehung der braunen Ungeheuer
Die SS als Freiheitskämpfer
Estland denkt über Ehrung der Waffen-SS nach
Blinde Ehrung der Waffen-SS
Grüne protestieren gegen Ehrung von SS-Mitgliedern

Bin mir sicher, dass da noch mehr kommen wird.

Nachtrag: Die britische DailyMail hat schon am 3. Januar eine Story zu diesem Thema veröffentlicht. Nach der Information von Algemeiner verschwand der Artikel nach einem Tag von der Seite, angeblich nach der Intervention der estnischen Regierung. Der volle Text kann hier gelesen werden.

Kommentare:

Vilhelm Konnander hat gesagt…

I would have found it interesting with a more extensive post, despite the theme already being covered by mainstream media.

kloty hat gesagt…

Hello Vilhelm,

thanks for reading my blog! I'm long-term fan of your posts, so I will write a longer article till the weekend.

Schirren hat gesagt…

Mir gefällt vorallem der FR Artikel, er ist kritisch und differenziert zugleich. So sollte das Thema aus meiner Sicht behandelt werden.

kloty hat gesagt…

Hallo Schirren,

wie ich schon geschrieben habe, was mich erstaunt hat, mit welcher Detailkenntnis die deutschen Zeitungen über die Geschehnisse im heutigen Estland und über die Geschichte Estlands berichten konnten. Bin sehr begeistert und zufrieden.